Zurück zur Startseite Wappen von Steinmauern

Nachrichtendetails

Mittwoch, 28. August 2019

„Feiern wie im 7.Himmel“ beim Steinmauerner Straßenfest 14. /15. September 2019

 – Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren…  

Steinmauern fiebert dem nächsten Straßenfest an dem Wochenende 14. und 15. September entgegen.
Seit 1989 wird alle fünf Jahre die Tradition eines großen Straßenfestes in der Lindenstraße gelebt. Insgesamt 24 Vereine und Gruppierungen beteiligen sich in diesem Jahr. Das Fest steht traditionell unter einem Motto. In diesem Jahr ist es die Glückszahl 7. Unter der Devise „Feiern wie im 7. Himmel“ bereiten die Vereine und Gruppierungen, unterstützt von der Gemeindeverwaltung ein Fest vor, bei dem jeder nach seiner Fasson „selig“ werden soll. Die Organisatoren sind überzeugt, dass sich die Arbeit lohnen wird. „Für jede Generation ist etwas dabei“, so Claudia Möck, bei ihr laufen im Rathaus die Fäden zusammen.  

Bürgermeister Siegfried Schaaf wird mit dem Fassanstich am Samstagnachmittag den offiziellen Startschuss für die beiden Festtage im Flößerdorf geben. “Wir können stolz sein, eine Vereinskultur zu haben, die gemeinsam dieses Fest auf die Beine stellt,” freut sich das Ortsoberhaupt auf die beiden Festtage in der ortstypischen Dorfstraße. Steinmauern hat an 2 Festtagen viel zu bieten. Mehrere bekannte Bands und DJ´s bringen Klassiker der letzten Jahrzehnte aus Pop, Rock, Blues und Country sowie Aktuelles aus den Charts zum Besten. Selbstverständlich darf auf dem Straßenfest im Flößerdorf auch Blasmusik nicht fehlen.  

Langweilig dürfte es auch den kleinen Besuchern nicht werden. Das Team des Schülerhorts lädt dazu ein, sich auf der Straße mit Kreidekunst zu verewigen, der Flößerkindergarten bietet Spiele an und bei der KJG können sich die kleinen Gäste durch Schminken verwandeln lassen. Am Samstagnachmittag dürfen die Kinder mit der Erdgas Südwest ein Wildbienenhotel bauen. Auch „Ludwig die Stadtmaus“ ist zu Gast beim Straßenfest. Jung und Alt tragen zur Programmgestaltung bei. Dass Tanzen glücklich macht, werden die Line Dance Gruppe „Stonewall“, die Tanzschule „Dance Passion“ und Kinder der Karl-Julius-Späth-Schule demonstrieren.
Als weiteres Highlight werden am Sonntagnachmittag die größten „freilaufenden Seifenblasen der Welt“ auf der Festmeile zu sehen sein.


Seit der Gründung der Partnerschaft mit der Schweizer Gemeinde Steinmaur im Jahr 1989 dürfen die Steinmauerner gerngesehene Gäste aus der Schweiz begrüßen. Die Freunde aus der Partnergemeinde haben es sich nicht nehmen lassen, in diesem Jahr mit einem eigenen Stand mit „Schweizer Käseplättli“ vertreten zu sein. 
Bürgermeister Siegfried Schaaf ist überzeugt, dass sich die Besucher auf das 7. Straßenfest im Flößerdorf freuen können. „Mit der Vielfalt eines kulinarischen Angebotes und einem abwechslungsreichen Unterhaltungsprogramm steht dem Feiern nichts mehr im Wege.


Ein herzliches Dankeschön geht an die Anwohner der Lindenstraße. Nur dank ihrer Unterstützung und Verständnis ist es überhaupt möglich, ein solche Veranstaltung für die Dorfgemeinschaft durchzuführen.