Zurück zur Startseite Wappen von Steinmauern

Nachrichtendetails

Dienstag, 18. September 2018

Zahlungserleichterung bei Kleinbeträgen

Der Gemeinderat hat in diesem Jahr Hebesatzänderungen bei der Gewerbesteuer und der Grundsteuer beschlossen. Bei der Grundsteuer sind sowohl die Hebesätze für die Grundsteuer A als auch für die Grundsteuer B betroffen. Aufgrund des Arbeitsanfalls bei der Verwaltung im Zuge der Umstellung auf das Neue Kommunale Haushaltsrecht mit der kaufmännischen Buchführung hat sich die praktische Umsetzung der Hebesatzänderung leider zeitlich verzögert. Der Teufel steckt bekanntermaßen im Detail und hat uns die Arbeit in den vergangenen Monaten nicht gerade erleichtert. Deshalb konnte erst jetzt nach der allgemeinen Fälligkeit der Grundsteuer zum 01.07.2018 die Hebesatzänderung vollzogen werden.
Aufgrund der Hebesatzänderung erhalten Sie in diesen Tagen demzufolge einen Änderungsbescheid.
Dieser Änderungsbescheid kann in einigen Fällen zu einer nur geringfügigen Nachzahlung an die Gemeindekasse führen. Dies betrifft vor allem kleine landwirtschaftliche Grundstücke.
Damit Sie für einen solchen Kleinbetrag nicht eine separate Überweisung ausfüllen und zur Bank gehen müssen, räumen wir Ihnen gerne folgende Erleichterung ein:
Von der Gemeinde eingeforderte Einzelbeträge bis 3,00 EUR brauchen Sie in diesem Jahr nicht separat bezahlen. Es genügt, wenn Sie in diesen Fällen den auf Ihrem Änderungsbescheid ausgewiesenen Nachzahlungsbetrag mit der nächsten Fälligkeit im nächsten Jahr zum 01.07.2019 nachzahlen.