Zurück zur Startseite Wappen von Steinmauern

Taschengeldbörse – was ist das?

Jung und Alt zusammenbringen, den Dialog zwischen den Generationen fördern und die Bürgerinnen & Bürger vernetzen. Das sind die Ziele der Steinmauerner Taschengeldbörse.

Sie richtet sich an alle Steinmauerner ab 13 Jahren, die helfen wollen. Alle, die sich sozial engagieren wollen und ein Taschengeld dazuverdienen wollen, werden dabei mit Senioren, Familien und Berufstätigen, die Hilfe bei kleinen Arbeiten benötigen, zusammengebracht. Gerade im Sommer gibt es beispielsweise im Garten wieder viel zu tun. Im Rahmen der Taschengeldbörse könnten Rasenmähen und anderen Gartenarbeiten angeboten werden. Doch auch andere Tätigkeiten wie Babysitten, Einkaufen, Putzen, Hilfe am Computer oder Hunde ausführen werden von den Jobsuchenden sicherlich gern erledigt.

Bezahlt werden sollen den Jobsuchenden mindestens fünf Euro pro Stunde. Ihr Einsatz soll auf maximal zwei Stunden pro Tag bzw. zehn Stunden pro Woche begrenzt sein.

Wie funktioniert die Taschengeldbörse?

Die Registrierung und Vermittlung erfolgt über die Gemeindeverwaltung.

Ansprechpartner:

Claudia Möck unter 9275-18 oder moeck(at)steinmauern.de

oder

info-büro unter 9275-0 oder rathaus(at)steinmauern.de

Die Rahmenbedingungen für die Taschengeldbörse finden Sie hier.

Formulare:

Anmeldung für Jobsuchende

Anfrage für Jobgeber