Entlastungsstraße

Ein im Jahr 2015 von der Gemeinde in Auftrag gegebenes Mobilitätskonzept hat ergeben, dass das wesentliche Ziel – die Reduzierung der Verkehrsmenge und damit eine deutliche Entlastung der Ortsdurchfahrt – durch den Bau einer Entlastungsstraße über die K 3740 nach Rastatt erreicht wird. Der Gemeinderat hat deshalb den Bau grundsätzlich befürwortet und die Verwaltung beauftragt, mit den zuständigen Behörden die naturschutzfachlichen und straßenbautechnischen Fragen sowie eine mögliche Finanzierung über GVFG (Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz) - Mittel zu besprechen. Darüber hinaus ist auch die planungsrechtliche Vorgehensweise zu klären.

Im Rahmen einer Machbarkeitsstudie wurden durch das beauftragte Büro Modus Consult verschiedene Varianten für eine Trassenführung einer Entlastungsstraße erarbeitet. Um einen endgültigen Trassenverlauf festlegen zu können, sind zusätzlich umfangreiche naturschutzfachliche Untersuchungen erforderlich. Das Ergebnis dieser Untersuchungen wird der Öffentlichkeit im Frühjahr 2020 vorgestellt.

KONTAKT

Hangs, Julia
Abteilung Zentrale Dienste - Leitung
Telefon: 07222 9275-14
hangs@steinmauern.de

Zum Seitenanfang