Das Generationenhaus in Steinmauern

Für ein MEHR an Miteinander

Wir, das ‚, Generationenhaus am Rendel‘‘ sind ein Miteinander unterschiedlicher Akteure, das auf gemeinsamen Werten und Standards aufbaut. Mit dem ,,Generationenhaus am Rendel ‘‘ wollen wir das Konzept des Generationenwohnens in Steinmauern neu beleben. Denn diese Wohnform wird vor dem Hintergrund zunehmender Veränderungen in Familie, Arbeit und Gesellschaft immer notwendiger. Das Generationenwohnen war früher fester Bestandteil des Zusammenlebens in einem Dorf. Heutzutage lebt jeder größtenteils für sich, anonym und ohne persönliche Kontakte. Hinzu kommt die Entwicklung, dass viele ältere Menschen aufgrund des Pflege- und Hilfsbedarfs gezwungen sind wegzuziehen. Viele junge Menschen verlassen den Ort, weil es an bezahlbarem und attraktivem Wohnraum fehlt- und die Tendenz ist steigend. Durch unser ,,Generationenhaus am Rendel‘‘ wollen wir diesem Trend entgegenwirken.

Das Generationenwohnen stellt unserer Meinung nach eine der zukünftigen Formen des Zusammenlebens dar und bringt insbesondere für Senioren, Familien und jüngere, alleinstehende Menschen viele Vorteile mit sich. Durch das Generationenwohnen werden die Interessen aller Zielgruppen vereint. Die ältere Generation erhält Hilfestellungen im Alltag z.B. durch Hilfe beim Einkauf. Sie kann dadurch weiterhin selbstbestimmt leben, aktiv am Leben in der Gesellschaft teilnehmen und weiterhin ein Teil davon sein. Die jüngere Generation profitiert hingegen von den Erfahrungen und der zeitlichen Flexibilität der älteren Mitbewohner. Familien wohnen oft sehr weit auseinander, wie gut ist es dann für alle, wenn man sich als junge Familie auf die „Großeltern vor Ort“ verlassen kann. Denn unser Verständnis von gemeinschaftlichem Wohnen geht für uns über eine reine Zweckgemeinschaft hinaus. Unser Mehrgenerationenhaus lädt jedoch immer nur zu einem Mehr an Miteinander auf freiwilliger Basis ein.
Dieses freiwillige Miteinander soll insbesondere durch unseren Gemeinschaftsraum ,,Rendel- VOUS‘‘, als Herzstück des Hauses, gefördert werden. Hier sollen Jung und Alt zusammenkommen, sich begegnen, sich helfen, voneinander lernen und miteinander lachen und Freude haben. Als Treffpunkt der Generationen soll der Gemeinschaftsraum wie eine Art öffentliches Wohnzimmer sein. Die Festlegung der Nutzung soll hierbei jedoch durch die Bewohner selbst erfolgen.

Leitsätze:

Wir wünschen uns ein Miteinander, in dem wir...

… stets in Achtsamkeit mit unserem Gegenüber leben

… uns gegenseitig wertschätzen und respektieren

… es für selbstverständlich empfinden, das "Geben und Nehmen" im Gleichklang zu halten


Aktueller Stand des Projekts:

Es ist soweit – nachdem der 1. Bauabschnitt des Generationenhauses am Rendel vor kurzem fertiggestellt und an die Bewohner übergeben wurde – alle Wohnungen sind verkauft – wird nun mit dem 2. Bauabschnitt begonnen: Hier entstehen noch einmal 8 barrierefreie Wohnungen zwischen 55 und 77 qm im Stil des 1. Bauabschnitts. Das Mehrgenerationenprinzip liegt auch diesem Haus zugrunde.
Interessierte Käufer – sowohl Eigennutzer als auch Vermieter – können sich für nähere Auskünfte direkt an den Initiator wenden.

Mehr Infos, sowie Pläne für den 2. Bauabschnitt finden Sie im Exposé.

KONTAKT

TIMON Grundinvest GmbH

Geschäftsführer Herr Gottschlich

Nobelstraße 20

76275 Ettlingen

Tel. 07243 2005060

E-Mail: info@timon.de

www.timon.de

 

im Rathaus

Hangs, Julia
Abteilung Zentrale Dienste - Leitung
Telefon: 07222 9275-14
hangs@steinmauern.de

Zum Seitenanfang