Regenbögen und bunte Steine - Bundesweite Zeichen für Mut & Hoffnung, Solidarität & Gemeinschaft auch in Steinmauern präsent

Die Coronakrise erschwert aktuell das Leben von Jung und Alt. Ein Ende dieser schweren Zeitscheint bislang nicht in Sicht. Umso wichtiger, dass wir uns gegenseitig unterstützen und uns eine Freude machen, denn ans Zuhause gefesselt zu sein, fällt Groß und Klein bei diesem schönen Frühlingswetter besonders schwer. An vielen Fenstern im Flößerdorf findet man derzeit bunte Regenbogen-Gemälde, als Zeichen der Solidarität, dass auch die Kinder mit Ihrem Zuhausebleiben ihren Beitrag leisten. Mitten im Dorf hat sich der Dorfbrunnen in ein buntes Bild verwandelt. Viele liebevoll bemalte Steine zieren den Brunnen. Die Aktion wurde über soziale Netzwerke angestoßen. „Jeder Stein steht für jemanden, der Zuhause ist. Wir alle sollen sehen, dass wir in dieser schwierigen Situation nicht allein sind.“
Wünschen wir uns, dass die Regenbögen und bunt bemalten Steine vielen von uns ein Lächeln ins Gesicht zaubern und Mut schenken.

Zum Seitenanfang