Danke und auf Wiedersehen!

Sehr verehrte, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

schon der große Dichter J.W. v. Goethe hat bemerkt: „Leider lässt sich eine wahrhafte Dankbarkeit mit Worten nicht ausdrücken“ – und auch mir geht es so.

Am Ende meines Berufslebens blicke ich zufrieden und dankbar auf eine äußerst interessante, sehr erfüllte Zeit - u.a. als Bürgermeister in Steinmauern - zurück. Wie im Fluge vergingen die letzten 28 Jahre im Flößerdorf, jeden Tag habe ich als Privileg empfunden. 

Gemeinsam haben wir einiges erreicht; Unser Dorf hat in vielen Bereichen eine außerordentlich gute Entwicklung genommen. Möglich war dies nur im positiven Zusammenwirken von einer engagierten Verwaltung, einem offenen Gemeinderat und einer aktiven Bürgerschaft.

Ich hatte das Glück immer Menschen an meiner Seite zu wissen, die meine Ideen und Ziele mitgetragen und/oder kritisch begleitet haben.

Wie gerne hätte ich mich mit einer Feier von zahlreichen Wegbegleitern verabschiedet. Leider ist dies aus den bekannten Gründen im Moment nicht möglich. Ich bitte um Verständnis, wenn ich zum Ende meiner Amtszeit Ihnen/Dir nur ein leises SERVUS zurufen kann.

Stehen Sie auch meiner Nachfolge offen mit Rat und Tat zur Seite, denn: „Keiner weiß so viel, wie wir alle zusammen“.

Unserem Dorf Steinmauern wünsche ich weiterhin Friede und Freiheit, dass sich alte und junge Menschen wohl und geborgen fühlen -  mit GOTTES reichem Segen!

Mit den besten Wünschen für Sie und Ihren Familien verbleibt

Siegfried Schaaf
Bürgermeister a.D.

Zum Seitenanfang