Tipps für Senioren

Liebe Seniorinnen und Senioren,

sicher ist die aktuelle Situation auch für Sie nicht gerade leicht. Neben der Angst vor einer Ansteckung mit dem neuartigen Coronavirus herrscht häufig sicherlich auch das Gefühl der Einsamkeit, da soziale Kontakte so weit wie möglich vermieden werden sollen. Wir haben ein paar Tipps für Sie zusammengestellt, damit Sie in der Krise auf andere Gedanken kommen:

  • Schauen Sie alte Fotoalben oder Familien-Videos an und schwelgen Sie in Erinnerungen.
  • Schreiben Sie mal wieder einen Brief an eine gute Bekannte/einen guten Bekannten oder lesen Sie Briefe aus alten Zeiten.
  • Machen Sie es sich mit einem Tee gemütlich und lesen Sie mal wieder ein gutes Buch.
  • Beschäftigen Sie sich mit Ihrem Handy und punkten Sie bei Kindern, Enkeln oder Freunden mit einer WhatsApp-Nachricht.
  • Rufen Sie Ihre Kinder, Enkel oder Bekannte an und gönnen Sie sich die Zeit zum Gespräch.

Gedächtnisspiele unterstützen das Gehirn und machen nebenbei noch richtig viel Spaß.

  • Genießen Sie die Sonnenstrahlen bei einer Tasse Tee oder Kaffee in Ihrem Garten oder auf dem Balkon.
  • Stricken, Nähen, Basteln oder Werkeln – werden Sie für sich selbst kreativ oder fertigen Sie originelle Ostergeschenke.

Nutzen Sie das Angebot der Nachbarschaftshilfe/Taschengeldbörse und lassen Sie sich Einkäufe oder Medikamente nach Hause bringen.

Rufen Sie uns an – wir vermitteln Sie gerne weiter:
Ansprechpartnerin in der Gemeindeverwaltung:
Claudia Möck
Tel. 07222 9275-19
moeck@steinmauern.de
Rathaus/infobüro:
07222 9275-0

Und wenn die Sorgen dann doch zu schlimm werden, können Sie sich auch an die Telefonseelsorge wenden: 0800 1110111

Zum Seitenanfang